Donnerstag 25 Februar 2021

Virt StammtischAuf Grund der momentanen Corona Situation, kommt so manches  Vereinsleben nahezu zum Erliegen.  Schon seit Monaten können auch bei uns weder Gesangsproben, Veranstaltungen noch andere Tätigkeiten stattfinden.

Seit Mitte November 2020 gibt es beim Bregenzer Männerchor trotzdem eine Möglichkeit, regelmäßig untereinander in Kontakt zu treten.

Jeden Mittwoch um 20:00 Uhr treffen sich über Social Media mittels PC, Laptop, Tablett oder Handy ein Großteil der Sänger bei einem virtuellem Stammtisch.  

Diese Möglichkeit wurde von unserem Vorstand Kurt Deuring, dem Vize-Vorstand Stephan Marent, sowie dem Chorleiter Michael Schwärzler ins Leben gerufen. Stephan hat sich dankenswerterweise auch dafür bereit erklärt, die Moderation von diesen virtuellen Treffen zu übernehmen, wofür wir ihm herzlich danken.  

Die Abläufe dieser Treffen sind ganz unkompliziert und locker. Im Anschluss an die Begrüßung, wird nach einem vorangekündigten Schema vorgegangen.

Der Vorstand Kurt Deuring berichtet über aktuelle Infos, über die künftige Vorgangsweise im Verein, Allfälliges usw..

Da die Not auch erfinderisch macht, wurde neuerdings die Idee einer Chorprobe auf virtuelle Art geboren. Mittlerweile ist dies schon zum zweiten Mal von uns praktiziert worden. Es ist eine gute Möglichkeit, zwar auf eine ungewohnte  Art und Weise aber immerhin, miteinander zu singen. Wie bei den normalen Gesangsproben versucht jeder Sänger nach den Vorgaben des Chorleiters, der am Klavier begleitet, zu singen. Allerdings hört jeder Sänger nur seine eigene Stimme und nicht den gesamten Chor. Dies ist zwar eine ungewohnte Situation, aber eine gute Alternative.

Bei den teilnehmenden Sängern wurde dies als sehr positiv aufgenommen. Man hat sich darauf geeinigt, dass auf Grund der doch sehr eingeschränkten Möglichkeiten zur Auffrischung nur solche Lieder geprobt werden, die man schon einmal gesungen hat.
Dass diese Idee bei den Sängern auch gut angekommen ist und akzeptiert wird sieht man daran, dass jeden Mittwoch sich die Anzahl der Teilnehmer vergrößert.

Bei diesen Mittwochstreffen werden auch immer wieder diverse Raritäten in Form von Videoeinspielungen aus früheren Konzerten, Ausflügen, Veranstaltungen, usw. eingespielt. Dies wird immer wieder von den Sängern wohltuend aufgenommen.

Im Anschluss spricht man noch über alles Mögliche und so verläuft die Zeit wie im Fluge.

Wie die Praxis zeigt, sind diese virtuellen Treffen eine wunderbare Möglichkeit, dass die Sänger des BMC trotzdem miteinander in Kontakt bleiben und sich untereinander austauschen können.