Dienstag 1 Dezember 2020

Jahreshauptversammlung BMC 2020

Zu einem ungewöhnlich späten Zeitpunkt, fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des Bregenzer Männerchores im Hotel Messmer statt. Auf Grund von Corona wurde sie vom ursprünglich geplanten Termin 27. März auf den 25. September verschoben.

Zu Beginn begrüßte Vorstand  Kurt Deuring neben zahlreichen Sängern auch Stadtrat Mag. Michael Rauth, als Vertreter des Bürgermeisters und der Stadt Bregenz.

Die bestimmenden Themen der Jahreshauptversammlung waren Neuaufnahmen, Ehrungen, Jahresbericht mit Vorschau auf das kommende Vereinsjahr und Wahl der Vereinsfunktionäre.

Die Neuaufnahmen nahm traditionsgemäß der 2. Vorstand Dr. Claus Brändle vor. Mit Mag. Gunter Berzler, Anton Schnetzer und Hubert Wiltschi hat der BMC drei sehr gute Sänger als Verstärkung erhalten.

Durch den Vorstand Kurt Deuring wurde dem Obmann des Ehrungsausschusses Dr. Edmund Kräutler in einer Laudatio die Ehrenmitgliedschaft des Bregenzer Männerchores verliehen.

Anschließend wurde von Dr. Edmund Kräutler bei einer Kurzlaudatio den Sängern Arnold Gritsch, Dr. Rudolf Öller und Peter Ramsebner das „Silberne Verbandsabzeichen des CVV für 25 Jahre Chorgesang“ verliehen.

Wolfgang Hieble erhielt für besondere Verdienste das Ehrenzeichen in Goldkranz des BMC. 

Der Kulturstadtrat Mag. Michael Rauth überbrachte den Geehrten im Namen des Bürgermeisters herzliche Glückwünsche und ein Präsent.

Weiterlesen ...

Letzte Probe des BMC vor der Sommerpause 2020

Unter Einhaltung der Corona Vorschriften, lud auch heuer wieder unser Ehrenvorstand „Pfautz“, am 8. Juli  den Bregenzer Männerchor zur sogenannten „letzten Probe“ ein.  Dieses Grillfest ist bereits Tradition, und wird in dieser Form seit 1982 immer zum Beginn der Sommerpause abgehalten.  

Der Wettergott war uns heuer besonders gut gesinnt, denn zum ersten Mal seit vielen Jahren, musste Ferdi Fink in weiser Voraussicht keine Überdachung anbringen.

37 Sänger folgten dieser Einladung, unter anderem durften wir die zwei inaktiven Sänger Josef Oberhuber und Hubert Galehr begrüßen.

Unser Vorstand Kurt Deuring bedankte sich mit einer kurzen Rede bei folgenden Personen:

Ferdi Fink, der am 04.04.2020 seinen 80. Geburtstag feierte.

Dr. Mag. Rudolf Öller, der am 09.04.2020 seinen 70. Geburtstag feierte.

Beide Sangeskollegen wurden in einer kurzen Laudatio für die vielen schöne Jahre und ihre Treue zum BMC gewürdigt. Ein Hoch der Sänger für die beiden Jubilare und dass sie aus Anlass ihres runden Geburtstages die Kosten für das gesamte Essen und der Getränke anlässlich dieses herrlichen Festes übernommen haben.

Bei unserem Vize Vorstand  Dr. Claus Brändle, dass er  stellvertretend für unseren langjährigen Grillmeister Bernd Michlbauer das grillen des Fleisches und der Würste übernommen und dies auch hervorragend gemeistert hat.

Dem gesamten Vergnügungsausschuss unter Leitung von Joschi Deuring.

Besonders auch im Namen der Sangeskollegen beim Hausherrn und Ehrenmitglied Pfautz für seine Gastfreundschaft.  Für dieses schöne Fest, das wir mittlerweile schon zum 38mal in dieser Form feiern und genießen dürfen und jedes Mal ein Highlight im Sängerjahr ist.
Weiters bei der Tochter des Hauses Monika und Enkelin Johanna für die tatkräftige Unterstützung bei diesem Feste und überreichte einen Blumenstrauß.

Bei reichlichem Essen und Getränken, wurde bis spät in die Nacht hinein gefeiert und wie es sein soll, natürlich auch gesungen.

Fotos vom Fest: Letzte Probe bei Pfautz 2020

 

Konzert Pfarrkirche St. Gebhard 2020

Unter dem Titel „Chöret und staunet“ fand am 26. Jänner 2020 um 18.00 Uhr in der bis auf den letzten Sitzplatz gefüllten Pfarrkirche St. Gebhard in Bregenz, ein Konzert der besonderen Art statt.

Sowohl die von Michael Schwärzler mit der Kirchenorgel gespielte Stücke von „J.S. Bach u. W.A. Mozart“, sowie das von der Blasmusik vorgetragene Werk von „Jacob de Haan“, unter der Leitung von Thomas Gertner, waren ein Ohrenschmaus.

„Jauchzet dem Herrn alle Welt“ gemeinsam gesungen von fünf Chören mit ca. 150 Sängerinnen und Sängern, unter der Leitung von Rudolf Berchtel, hatte was sehr Mächtiges an sich.

In Begleitung der Blasmusik, sangen die fünf Chöre unter der Leitung von Thomas Gertner gemeinsam die Messe „Missa Brevis“, ein Werk des bekannten Dirigenten Jacob de Haan. In dieser Kombination war es was ganz Besonderes. Etwas, was man nur selten zu hören bekommt.

Die Mitwirkenden waren:
Der Bregenzer Männerchor und der Kirchenchor der Erlöserkirche in Lustenau-Rheindorf unter der Leitung von Michael Schwärzler, sowie der Kirchenchor Dornbirn St. Martin und der kath. Kirchenchor Berneck(CH) unter der Leitung von Rudolf Berchtel, die Cantores Brigantini unter der Leitung von Verena Gillard sowie die Blasmusik Bregenz-Vorkloster unter der Leitung von Thomas Gertner.

Die zahlreichen Besucher, konnten ein nicht alltägliches Konzert im Zusammenwirken mit Orgel, Blasmusik und Chöre erleben. Mit einem lang anhaltenden Applaus wurde die hervorragende Leistung der Mitwirkenden belohnt.

 

Das Programm:                                                                                                                    

J.S. Bach                                      Toccata und Fuge in D-Moll

Felix Mendelssohn                       Jauchzet dem Herrn alle Welt für Chor a capella
                                                      
Jacob de Haan                             Friends for life für Blasorchester

W.A. Mozart                                  Fantasia in F-Moll

Jacob de Haan                             Missa brevis für Chor und großes Blasorchester

                                                     Kyrie-Gloria-Credo-Sanctus-Benedictus-Agnus dei    

Konzertfotos: Konzert Pfarrkirche St. Gebhard

 

 

Adventkonzert in der Martinskapelle 2019

Schon seit vielen Jahren ist es ein fixer Bestandteil, dass der Bregenzer Männerchor in der Martinskapelle der Bregenzer Oberstadt ein Weihnachtskonzert veranstaltet. Diese Einstimmung auf Weihnachten ist auch für uns Sänger immer wieder ein schönes Erlebnis.
Am Samstag den 14. Dezember um 17.30 Uhr war es wieder so weit.
Der Vorstand Mag. Kurt Deuring, begrüßte die anwesenden Zuhörer, in der bis auf den letzten Stehplatz gefüllten Kirche.
Unter der Leitung von unserem Chorleiter Michael Schwärzler, sangen wir Weihnachtslieder, deren Ursprung aus halb Europa stammt, wie zB: „Wandern im Wald“ Kärnten, „Es wird schon glei dumpa“ Tirol, „Oh du Fröhliche“ Sizilien, „Es blühn drei Rosen“ Schlesien, „Als die Welt verloren“ Polen, „Oh Bethlehem du kleine Stadt“ England „Weihnacht, strahlendes Fest“ aus Schweden u.v.m.
Zwischen den einzelnen Liedblöcken, wurde dem Publikum von Stephan Marent, Gunter Berzler und Erwin Riego jeweils eine besinnliche Weihnachtsgeschichte zu Gehör gebracht. Diese können Sie am Ende des Berichts nachlesen.
In diesem besonderen Flair der Oberstadt, innerhalb der Stadtmauern, dem kleinen Weihnachtsmarkt und den zahlreichen Gästen, ist das Singen für uns immer was Besonderes.

Fotos: Adventskonzert Oberstadt 2019
Weihnachtsgeschichten: Der kleine Baumwollfaden, Weihnachten (Hesse), Weihnachtsabend (Storm)