Mittwoch 23 Oktober 2019


Der Bregenzer Männerchor umrahmte am Sonntag den 26. Mai 2019 um 10.15 Uhr die Eucharistiefeier in der Basilika in Bildstein. Unter der musikalischen Leitung von Mag. Michael Schwärzler, sang der Bregenzer Männerchor die Messe "Deuxieme Messe pour sociétés chorales" von Charles Gounod. An der Kirchenorgel begleitete uns souverän Mag. Michael Neunteufel. Der Auftritt in der wunderschönen Basilika mit ihrem herrlichen Raumklang war für uns alle ein besonderes Erlebnis.
Im Verlauf dieser Feier wurde von Pfarrer Mag. Paul Burtscher der kleine Alexis Leopold getauft und der Pfarrgemeinde vorgestellt.
Die frühbarocke Wallfahrtskirche trägt seit 2018 den Ehrentitel einer Basilika minor und darf sich somit mit dem päpstlichen Wappen präsentieren. Das Wappen ist auf den Bodenplatten des Haupteinganges zu bewundern. Die Basilika birgt besondere Schätze. 
Auf Grund einer Marienerscheinung im Jahre 1629 und den augenscheinlichen Gebetserhörungen brachten im frühen 17. Jahrhundert immer mehr Pilger aus nah und fern zur Kapelle mit dem Gnadenbild. Der Andrang war um 1650 so groß, dass die kleine Kapelle bald nicht mehr ausreichte. Bereits ein Jahrzehnt später waren die Voraussetzungen geschaffen, um mit dem Bau einer geräumigen Wallfahrtskirche zu beginnen.
Am 02. Mai 1670 wurde die Kirche von Weihbischof von Konstanz, Georg Sigismund Müller eingeweiht. Ganz fertiggestellt war sie dabei aber noch nicht. Die heutige äußerliche Form erhielt sie erst 1692 mit der Vollendung der Doppeltürme.
Die Kirche ist ein barocker Bau mit Doppelturmfassade. Beide Türme werden von geschwungenen Hauben bekrönt. In der Rundbogennische über dem Hauptportal steht eine Marienstatue mit Kind von Alois Reich aus dem Jahr 1905.
Zu Gast in der Basilika erwartet Sie ein Ort der Ruhe und Kraft mit atemberaubender Aussicht auf das Rheintal, den Bodensee und die benachbarte Schweiz.
Sie birgt das seit Jahrhunderten verehrte Gnadenbild. Aufgrund der Marienerscheinung im Jahre 1629 entstanden große Pilgerbewegungen, die Bildstein zu einem der bekanntesten Wallfahrtsorte des Bodenseeraums machten.

Im Anschluss an die Feier, trafen sich die Sänger mit ihren Frauen zum Benefiz-Frühschoppen im Gasthof Kornmesser in Bregenz. Der Hausherr Michael Salzgeber hatte anlässlich  „15 Jahre Kornmesser“ & „10 Jahre Augustiner Bräu im Kornmesser“ die Stammgäste geladen. Unser Vorstand Mag. Kurt Deuring bedankte sich beim Hausherrn für die vielen schönen Stunden, die wir schon gemeinsam verbracht haben. Sei es, die 150 Jahr Feier des BMC, die Filmaufnahmen von unserem Bierlied, das Sponsoring, die vielen Nachproben usw. Er überreichte ihm ein Druck von dem Künstler Rapitsch (ehemaliges BMC Mitglied) mit den Unterschriften von sämtlichen Sängern des BMC. Mit einem Lied wünschten wir ihm für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg.  Bei super Verpflegung mit Weißwürsten, Leberkäs, Kartoffelsalat, einer zünftigen Jausen und dem legendären Kaiserschmarren, verging die Zeit wie im Flug.  Auch gegen den Durst gab es ausreichend Abhilfe.

Am späten Nachmittag löste sich die Gesellschaft langsam auf.
Wir bedanken uns bei Michael Salzgeber für dieses schöne Fest.

Fotos: Gounod-Messe in Bildstein und Kornmesser